Kettensägen

Artikelübersicht Kettensägen: 64

Frisch gesägtes Holz verströmt einen charismatischen Duft von Natur und Freiheit. Genieße ihn, wann immer Du mit Deiner Kettensäge hantierst: Im Handumdrehen fällst oder beschneidest Du damit Bäume, sägst Dein Brennholz selbst zurecht oder widmest Dich Deiner Leidenschaft, dem Carving. Die kraftvolle Motorkettensäge ist Dein leistungsstarker verlängerter Arm.

Für wen lohnt sich die Anschaffung einer Motorkettensäge?

Der Motor ist das Herzstück der Kettensäge und sorgt für die Power, die Du beim Zerkleinern von Holz benötigst. Mit Muskelkraft und Axt kannst Du natürlich ebenfalls Holz bearbeiten - zum Beispiel das Brennholz für Deinen Kamin. Die Motorsäge schafft allerdings in derselben Zeit ungleich mehr. Schnell hast Du damit einen ordentlichen Vorrat zurechtgestutzt und somit für ein warmes Heim für Dich und Deine Familie gesorgt.

Auch als Gartenbesitzer nutzt Du die Vorteile der Kettensäge, lichtest Bäume sauber aus, zerkleinerst Äste und schneidest kräftige Hecken. Wer zugleich Garten-und Kaminbesitzer ist, profitiert doppelt und sorgt das ganze Jahr für den Winter vor.

Erst recht wird das Powerpaket für Arbeiten in Parks, Wald- und Forstgebieten benötigt: Stößt die Axt bereits im privaten Einsatz an ihre Grenzen, kommen Waldbesitzer und Forst-Dienstleister hier ohne eine Motorkettensäge tatsächlich nicht weit.

Motorkettensäge online bestellen

Die wichtigsten Bauteile einer Motorsäge

Die Kernkomponenten der Kettensäge sind Motor, Sägekette und Führungsschiene bzw. Schwert. STIHL ist der einzige Motorsägen-Hersteller, der sowohl die Motoreinheit als auch die Sägekette und Führungsschiene selbst entwickelt und herstellt. Das Ergebnis sind perfekt aufeinander abgestimmte Schneidgarnituren und Sägen.

Der Motor: Volle Leistungskraft

Der Motor ist der Antrieb der Kettensäge. Er wird je nach Ausführung mit Benzin oder Strom betrieben. Entsprechend unterscheiden sich die Modelle in

Benziner sind die Powerpakete unter den Kettensägen. Sie sind mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet und bringen eine besonders hohe Leistung, weshalb sie gerne bei echten Kerlen im Einsatz sind. Die STIHL Zweitaktmotoren mit 2-MIX-Technik überzeugen mit dem Minimalprinzip. Bei geringem Kraftstoffverbrauch erreichen Sie ein herausragendes Leistungsvolumen. Unabhängig vom Stromnetz bist Du mit einem Benziner mobil und startest Deine Kettensäge immer dort, wo Du sie benötigst.

Für die elektronische Motorkettensäge muss ein Stromanschluss in der Nähe sein. Auch der Elektromotor überzeugt mit kraftvollem Antrieb, allerdings aufgrund des eingeschränkten Radius eher im heimischen Garten oder zur Stückelung von Brennholz. Flexibler und ebenso mobil wie mit einem Benzintank bist Du mit einer Akkusäge. Die Leistung dieser Modelle ist vom eingesetzten Akku abhängig. Bei herrenseite.de findest Du eine große Auswahl an passenden Akkus für jeden Zweck.

Das Schwert: Stich mit dem spitzen Ende zu

Beim Schwert handelt es sich um die Führungsschiene, ein längliches Metallblatt. Hier wird die Sägekette mittels Treibgliedern an einer Nut eingespannt - Treibglieder und Nut müssen daher zueinander passen. Ebenso müssen Kette, Schiene und Kettenrad in der Teilung übereinstimmen. Du hast die Wahl zwischen

  • Führungsschienen
  • Vollschienen
  • Leichtbauschienen
  • Carvingschienen

Bist Du mit deinem Kraftpaket länger tätig, möchtest aber selbst Kraft sparen, ist eine Leichtbauschiene, also die Light-Version, ideal. Trotz Leichtgewicht überzeugt diese Variante mit stabilen Stahlplatten. Kettensägen mit Leichtbauschiene sind aufgrund ihrer ruhigen, rückschlagarmen Arbeitsweise auch zum Carving geeignet - einem charakteristischen Männersport in Sachen Holzschnitzerei. Eine richtige Carvingschiene weist eine schmale Spitze auf, die Du flexibel, aber präzise in das Holz führen kannst. Eine Führungsschiene mit 30 Zentimeter Länge ist dazu völlig ausreichend - damit vereinst Du Kraft und Fingerspitzengefühl.

Zu den Standardmodellen für den regelmäßigen Einsatz zählen die Rollomatic-Führungsschienen von STIHL, während Duromatic-Vollschienen aus massivem Stahl schwerer, dafür aber auch äußerst robust sind - mit ihnen gehst Du aufs Ganze. Analog verhält es sich mit der Schwertlänge: Bis etwa 45 Zentimeter nutzt Du die Säge vorzugsweise im privaten Bereich, Schwerter mit einer Länge von 53 bis 90 cm sind für die professionelle, intensive Nutzung konzipiert.

Die Kette: Glied für Glied eine scharfe Sache

Auch die geeignete Sägekette unterscheidet sich mit dem Einsatzzweck. Bei einem STIHL-Modell besteht die Kette aus Treib- und Verbindungsgliedern sowie den Schneidezähnen. Über die Treibglieder wird die Antriebskraft auf die Sägekette übertragen. Sobald die Kette rotiert, durchdringen die Zähne mühelos das Holz. Durch die Verbindungsglieder sind, wie der Name sagt, Treibglieder und Schneidezähne miteinander verbunden. Die Schneidezähne bestehen aus Dach- und Brustschneide, wobei die Dachschneide einzelne Holzspane hobelt und anhebt, und die Brustschneide diese abtrennt.

Die Teilung, angegeben in Zoll, sowie die Bezeichnung ist ein Richtwert zur Eignung der Kette. Halbmeißelketten (Micro) bringen eine geringere Schnittleistung auf als Vollmeißelketten (Super) und Hartmetallketten (Duro) lassen auch bei besonders harten Materialien wie gefrorenen Holzblöcken die Späne fliegen.

Wichtige Entscheidungskriterien beim Kauf einer Motorsäge

Kaufst Du eine Kettensäge, muss die Leistung stimmen. Darüber entscheidet in erster Linie der Motor. Einen starken Motor erkennst Du an einer höheren PS-Zahl und entsprechendem kW-Wert: Mit 4 PS und 2,9 kW fällst Du bereits kräftigere Bäume. Zum Beschneiden und Bearbeiten von Brennholz sind dagegen 2,5 PS und 1,8 kW ausreichend.

Motorkraft ist aber nicht alles - auch die Hubraumgröße entscheidet über die Schneidekraft. Sie wird in Kubikzentimeter angegeben und bezeichnet das Volumen, das mit dem Hub der Motorkolben verdrängt wird. Hier sind 35 cm³ für geringere Ansprüche ausreichend, ab 50 cm³ sagst Du wiederum kräftigeren Bäumen den Kampf an. Mit der Leistungsstärke steigt das Gewicht - ein großer Motor und Hubraum erschweren das Handling. Die Tankfüllung bei einem Benziner wirkt sich ebenfalls auf das Gewicht aus.

Mit einem leistungsstärkeren, schwereren Benziner kannst Du Deine Muskeln spielen lassen. Ein strombetriebenes Gerät lässt die Arme weniger schnell ermüden. In der Land- und Forstwirtschaft bist Du mit einer Benzinkettensäge ab 3,3 kW aufwärts gut beraten, volle Power erreichst Du mit 6,4 kW. Privat kommst Du dagegen in der Regel mit einem kompakten Elektro- oder Akkugerät mit 2,2 kW aus.

Was beim Benziner das Tankvolumen ist, ist beim mobilen E-Gerät die Akkukapazität. Je nach Säge und Leistung ist das COMPACT- oder das PRO-System von STIHL geeignet: COMPACT reicht für den hobbymäßigen privaten Einsatz, PRO sorgt für die volle Power. Verschiedene Modelle werden gleich im Set mit passendem Akku geliefert und sind zudem aufrüstbar.

Die Ausstattungsmerkmale der STIHL Kettensägen

Die Art und Ausstattung einer STIHL-Kettensäge erkennst Du an der Produktbezeichnung, beginnend mit dem Antrieb:

  • MS: Benzin
  • MSE: Elektro
  • MSA: Akku

Die Zahl dahinter bezeichnet das Modell näher, wobei ein höherer Wert in der Regel eine höhere Leistung bedeutet.

Folgt anschließend eine Buchstabenkombination bezeichnet diese die Ausstattung näher. Ein C am Anfang weist darauf hin, dass die Säge über eines der folgenden Komfortmerkmale verfügt:

  • Kettenschnellspannung (B): ermöglicht ein einfaches, werkzeugloses Spannen der Sägekette
  • Ergo-Start (E): Kraftaufwand beim Anwerfen wird um die Hälfte reduziert
  • Quick-Stop (Q): Zusätzliches Bremssystem zum umgehenden Anhalten der Säge
  • M-Tronic (M): ein elektronisches Motormanagement mit Memoryfunktion
  • Elektrische Griffheizung (W): bei Bedarf zuschaltbare Heizfolien im Handgriff halten die Hände warm und trocken
  • Elektrische Vergaserheizung (V): temperaturabhängige Ein- und Ausschaltsteuerung verhindert ein Vereisen des Vergasers im Winterbetrieb
  • Tophandle (T): Baumpflegesägen beziehungsweise Einhandkettensägen, die für die Arbeiten am und im Baum ausgerichtet sind

Lautet die Buchstabenkombination folglich MS 251 C-BEQ, bedeutet das: Es handelt sich um eine benzinbetriebene Motorkettensäge mit komfortabler Kettenschnellspannung, Ergo-Start und Kettenbremse als besondere Ausstattungsmerkmale. Die Benzinsäge MS 462 C-M VW verfügt über ein voll elektronisches Motormanagement sowie Vergaser- und Griffheizung. Bei einigen Kettensägen hast Du zum Beispiel die Möglichkeit die komfortable Kettenschnellspannung nachzurüsten, sodass Dein Werkzeug genau das leistet, was Du benötigst.


Was für eine Kettensäge brauche ich?

Welche Art Motorkettensäge die richtige für Dich ist, entscheidet sich danach, was sie für Dich tun soll sowie nach den räumlichen Gegebenheiten. Ist beispielsweise keine Steckdose in der Nähe, kannst Du nur mit Akku oder Benzin arbeiten. In Wohngebieten ist die Lautstärke nicht zu vernachlässigen: In freier Natur darf ein Benziner ruhig Lärm machen, während sich Deine Nachbarn vermutlich eher mit einem leiseren Elektro- oder Akku-Antrieb arrangieren. Nutzt Du bereits ein anderes Akkugerät, kannst Du je nach Modell möglicherweise denselben Akku für Deine Kettensäge nutzen.

Bist Du Fan des Männerkunstsports mit der Motorsäge und möchtest Baumstämme in Kunstwerke verwandeln, ist eine Carvingsäge oder zumindest ein leicht zu handhabendes Modell ohne großartige Vibration und mit minimalem Rückschlag perfekt für Deine Zwecke. Für volle Power ist ein Benziner besser und gelegentliche Sägearbeiten erledigt eine Akku- oder Elektrosäge zuverlässig.

Leicht und leise - Akku-Kettensägen nicht nur für Ökos

Eine Motorsäge mit Akku ist umweltfreundlich im Betrieb und gestattet den mobilen Einsatz, weshalb die Antriebsart immer beliebter wird. Achte dabei auf die Amperstunden Ah - ein höherer Wert bedeutet eine längere Nutzungsmöglichkeit bis zur Wiederaufladung. Das ist auch schon der wesentliche Nachteil, denn wenn keine Auflademöglichkeit in der Nähe ist, benötigst Du einen zweiten Akku oder die Arbeit ist erst einmal beendet. Auch nimmt das Laden Zeit in Anspruch, während der Du die Motorsäge nicht nutzen, aber dafür vielleicht ein kühles Bier trinken oder den Grill anwerfen kannst. Für den Dauerbetrieb im Wald musst Du eine entsprechende Ausrüstung mitführen. Hier solltest Du auf jeden Fall ein Akkusystem der PRO-Variante wählen. Ein handliches, kompaktes Modell mit ruhigem Lauf dagegen wird zum kreativen Werkzeug für filigrane Carvingkunstwerke.

Elektro Kettensäge für gebundene Anwender

Wo immer eine Steckdose verfügbar ist und sich die erforderliche Reichweite über einen eingeschränkten Radius erstreckt, bist Du alternativ mit einer Elektrosäge gut beraten. Sie arbeitet ebenfalls umweltfreundlich, ist aber nicht mobil einsetzbar. Moderne Technologien erlauben den dauerhaften Betrieb bei hoher Leistung und Du musst die Arbeit nicht unterbrechen, weil der Tank oder der Akku leer ist. Für Zimmerleute oder Schreiner ist das ideal und in Wohngebieten bist Du mit einem Elektroantrieb auf der sicheren Seite, denn er erzeugt nur wenig störenden Lärm. Genutzt werden Elektrosägen gerne in der Werkstatt, im überschaubaren Garten oder bei Holzarbeiten im Haus.

Starke Benzin Kettensägen für Profis

Eine Kettensäge mit Benzin eignet sich für Forstarbeiten, kann aber natürlich auch im privaten Bereich genutzt werden. Mühelos durchdringt sie dicke Stämme, macht dabei jedoch auch ordentlich Krach. Deiner Gesundheit zuliebe solltest Du einen Gehörschutz tragen und in Wohngebieten könnten sich beim längeren Hantieren mit der Motorsäge die Nachbarn gestört fühlen. Unangenehm sind auch die Abgase, weshalb Benzinkettensägen ungeeignet für geschlossene Räume sind, während Du andererseits unabhängig vom Stromnetz bist und die Kettensäge nutzen kannst, so lange der Tank gefüllt ist. Dank fertigen Benzin-Öl-Mischungen kannst Du Dir aber einen Vorrat anlegen und bei Bedarf einen Kanister mitführen.

Welche Kettensäge für welchen Zweck?

Professionelle Sägen für die Land- und Forstwirtschaft beziehungsweise den anspruchsvollen gewerblichen Einsatz brauchen richtig Power, während die private Nutzung mit ganz anderen Voraussetzungen verbunden ist. Hier sind kompakte Modelle mit einer Leistung bis 2,2 kW oder 3 PS völlig ausreichend. Das betrifft auch Kette und Schiene: Mit einer Ausführung von 25 bis 40 Zentimeter Länge lässt sich vergleichsweise einfach hantieren. Ein kleiner Benziner oder eine Elektro- beziehungsweise Akkusäge zerkleinern Dein Brennholz, sägen Äste und Hecken und sind auch für Renovierungsarbeiten praktisch, wobei eine Benzinsäge wie erwähnt nur bei Arbeiten im Freien eingesetzt werden sollte.

In der Landschaftsgestaltung sind die Anforderungen schon höher. Das Werkzeug muss schaffen, was ihm vor die Kette kommt, und auch über einen längeren Zeitraum einsatzbereit sein. Das betrifft große Grundstücke und Anlagen. Deren Besitzer oder Gartenbau-Dienstleister sind mit einem vielseitig einsetzbaren Modell mit mittlerer Leistungsstärke und gegebenenfalls speziellen Komfortmerkmalen gut beraten. Da sollte es schon ein Benziner der 3,3 kW beziehungsweise 4,5 PS Leistung erbringt oder Akku-Antrieb mit PRO-System und Tragegurt sein. Um alle anfallenden Arbeiten durchführen zu können, eignet sich eine Schiene von 37 bis 40 Zentimeter Länge. Die Leistung liegt hier im mittleren Bereich - gestandenen Kerlen ist das Hantieren auch über einen längeren Zeitraum möglich.

Die Fortwirtschaft erfordert den Turbo unter den Motorsägen. Es sind oft große Bäume zu fällen und dicke Stämme zu sägen, weshalb bis zu 6,4 kW beziehungsweise 8,7 PS Leistung angemessen sind. Da kommst Du an der STIHL MS 880 als weltweit stärkster Motorsäge nicht vorbei. Gelegentlich fallen allerdings auch Arbeiten an, die neben Power Geschick im Umgang mit dem Werkzeug und Schnittgut erfordern. Während bei den einen Tätigkeiten also ein Profimodell mit hoher Leistung und langer Schiene von 50, 63, 71 oder 75 Zentimeter Länge dienlich ist, darf es bei anderen ein kompakteres Gerät mit kürzerer Schiene von 35 bis 40 Zentimeter Länge sein.

Benötigst Du das Gerät überwiegend zur Baumpflege, ist ein hohes Gewicht hinderlich - Du musst gut damit hantieren können und Dein Feingefühl muss sich quasi in die Kettensäge übertragen. Eine Einhandkettensäge erfüllt die Anforderungen. Ähnlich verhält es sich mit kunstvollen Werken wie Carving: Entscheide Dich für eine geeignete Akkukettensäge oder eine spezielle Benzin-Carvingsäge.

Motorkettensäge MS 880 online bestellen

Wer darf eine Motorsäge bedienen?

Wer eine Motorsäge führen möchte, benötigt einen Kettensägenschein. Diese Aussage ist nur halb richtig. Für den Privatgebrauch im eigenen Garten oder Waldstück wird der Kettensägenschein nicht zwingend benötigt. Verpflichtend ist er hingegen für den beruflichen Gebrauch, für den Gebrauch in öffentlichen Wäldern oder Forstanlagen, wo Bäume gefällt oder Feuerholz zugesägt werden soll sowie für den Gebrauch auf Grundstücken Dritter, wobei es unerheblich ist, ob es sich um dem Wald eines Privatbesitzers oder um das Grundstück des besten Freundes handelt.

Wer kann einen Kettensägeschein erwerben? Grundsätzlich gilt: Wer das 18. Lebensjahr vollendet hat, sich bei geistiger Gesundheit befindet und dem Umgang mit einer Kettensäge körperlich gewachsen ist, darf einen Kettensägenschein, auch Brennholzführerschein genannt, erwerben. Kursanbieter sind meist durch Forstvereine und Kettensägenhersteller zertifiziert. Auf Nummer sicher geht, wer einen Kurs beim örtlichen Forstamt, direkt bei einem Kettensägenhersteller oder der lokalen Feuerwehr absolviert. 

Einhandkettensägen für qualifizierte Profis

Wer darf eine Einhandkettensäge (erkennbar am T im Produktnamen) erwerben und verwenden?

Personen

  • die eine abgeschlossene Ausbildung zum "European Treeworker" nachweisen können
  • eine Seilklettertechnik (SKT) - B - Qualifikation nachweisen können (Klettern im Baum mit Motorsägen)
  • einen Fortbildungslehrgang Arbeitssicherheit Baum II (AS Baum II) nachweisen können
  • Anerkennung nach der Gartenbau-Berufgenossenschaft

Einhandkettensäge online bestellen

Worauf muss ich bei der Arbeit mit der Motorsäge achten?

Arbeitest Du mit der Motorsäge, sind verschiedene Vorschriften zu beachten. Das betrifft in bewohnten Gebieten die örtliche Lärmschutzverordnung und Einhaltung der Ruhezeiten. In der Brut- und Nistzeit vom 1. März bis 30. September jeden Jahres ist das Fällen von Bäumen untersagt und auch Hecken dürfen nur bedingt beschnitten werden. Das dient dem Schutz von Eltern- und Jungtieren unterschiedlicher Art.

Sicherheit ist ein ganz wichtiger Aspekt beim Umgang mit der Motorsäge. Einerseits ist daher ein Markengerät sinnvoll, das von Haus aus hohe Sicherheitsstandards erfüllt, andererseits musst Du Dich und andere Menschen in der unmittelbaren Nähe schützen: Bei aller Sorgfalt kann die Kettensäge abrutschen und zu Verletzungen führen.

Zu Deiner persönlichen Schutzausrüstung zählen:

  • Handschuhe
  • Schnittschutzschuhe
  • Schnittschutzhose
  • Helm, Gesichtsschutz
  • Gehörschutz

Der Gehörschutz, auch direkt umstehender Personen, ist ab einer Lärmbelastung von 85 dB Pflicht.

STIHL Motorsägen für die Waldarbeit

Praktisches Zubehör für die Motorsäge

Damit Deine Kettensäge jederzeit einsatzbereit ist, benötigst Du neben einem Markengerät das richtige Zubehör für Dein Modell. Dazu zählen Kette und Schiene, einzeln oder im Set, fertiger Kraftstoff vom Hersteller für Zweitaktmotoren oder Einzelkomponenten zum Mischen sowie Kanister zur Aufbewahrung, alles für die Pflege wie Schmieröl und Getriebefett, Schärfwerkzeuge für die Kette, Akkus, Ersatzakkus und Zubehör wie Tragesysteme und Ladegeräte.

Vergewissere Dich, dass Ersatzteile zu Deiner Motorsäge passen - in der Produktbeschreibung findest Du alle Informationen. Pflege- und Reinigungsmittel solltest Du immer zur Hand haben. Mit Rundfeilen und anderen geeigneten Schärfgeräten sorgst Du dafür, dass die Kette ihre Schneidekraft behält. Achte auf die Lebensdauer der Führungsschiene und tausche diese rechtzeitig aus. Du findest alles, was Du brauchst, auf herrenseite.de - dazu zählt selbstverständlich auch das passende Werkzeug für alle Reinigungs- und Wartungsarbeiten sowie Kettenschutz, Aufbewahrungstaschen und Holzböcke für Deine Sägearbeiten.

Kettensäge von STIHL online bestellen und vor Ort abholen

Deine Motorsäge in der gewünschten Ausstattung nebst allem erforderlichen Zubehör erhältst Du von herrenseite.de. Ergänzend dazu führen wir weitere Gartengeräte der Marken STIHL und Viking. Solche und zahlreiches Zubehör bestellst Du komfortabel online und bekommst sie an Deine Adresse geliefert.

Deine Motorsäge kannst Du ebenfalls online bestellen und sie vor Ort abholen: Laut Anweisung des Herstellers ist der Versand hier allerdings nicht gestattet und es ist eine Sicherheitseinweisung erforderlich. Das gilt auch, wenn Du einen Kettensägeschein hast. Dafür bist Du aber gleich mit Deiner neuen Motorsäge vertraut und kommst persönlich in den Genuss des Service von herrenseite.de.

Mehr lesen