Elektro Häcksler

Artikelübersicht Elektro Häcksler: 13

Büsche und Bäume brauchen Pflege und regelmäßigen Schnitt. Je größer das Grundstück ist und je mehr Baumschnitt anfällt, desto zeitraubender ist die Entsorgung. Eine praktische Alternative zum Transport auf die Grünmülldeponie ist ein Elektro Häcksler. Er zerkleinert Äste und Zweige einfach und schnell. Erfahre hier, was Du beim Kauf eines elektrischen Gartenhäckslers beachten solltest und warum sich eine Anschaffung lohnt.

Wozu brauche ich einen Elektro Häcksler?

Als Gartenbesitzer kennst Du ganz sicher die Situation, dass nach der Arbeit mit der Heckenschere oder dem Freischneider Mengen von Grünabfällen darauf warten, weggeräumt oder weiterverwendet zu werden. Aus dem Schnittgut kann auf natürliche Weise kostbarer Dünger entstehen. Daher ist es sinnvoll, den anfallenden Grünmüll wieder dem natürlichen Kreislauf auf Deinem eigenen Anwesen zuzuführen. Erfahrene Hobbygärtner wissen, dass größere Aststücke und Pflanzenteile nur sehr langsam vermodern, sie sollten daher fachgerecht zerkleinert werden. Ein Elektro Häcksler macht aus Ästen und Zweigen geräuscharm kleinteiliges Mulchmaterial, das sich ausgezeichnet im Garten verteilen lässt. Auch auf dem Komposthaufen verrottet Mulchmaterial hervorragend und wird zu bestem Humus. Dass durch diesen Nährstoffkreislauf die Umwelt geschont wird und sich gleichzeitig Ausgaben für Humuserde und Dünger einsparen lassen, ist ein weiterer Vorteil. Der Einsatz eines Elektro Häckslers lohnt sich somit für jeden Gartenbesitzer.

Wie ist ein Elektro Häcksler aufgebaut?

Elektro Häcksler sind durch ihren einfachen Aufbau ausgesprochen benutzerfreundlich. Zum Einfüllen des Schnittmaterials dient ein entsprechend großer Trichter. Im Innenraum zerkleinern Messer oder Walzen das Füllgut. Oft ist ein Behälter integriert, der die Pflanzenteile auffängt. Ein stabiles Fahrwerk erleichtert den Transport des Gartenhäckslers und das bequeme Entsorgen des Häckselguts. 

Es lohnt sich, beim Kauf auf folgende Punkte zu achten: 

  • Der Elektro Häcksler sollte das Material kraftvoll einziehen. Ein starker Selbsteinzug bewirkt rückstoßfreies Arbeiten. Eine elektronisch gesteuerte automatische Umstellfunktion sorgt zudem dafür, dass sich das Gerät bei quergestellten Ästen automatisch auf den Rückwärtsgang umstellt. 
  • Falls Du auch Stücke mit größerem Durchmesser verarbeiten willst, solltest Du darauf achten, bis zu welchem Durchmesser der Elektro Häcksler Holzstücke zerkleinert. Die Entscheidung, wie hoch der Materialdurchsatz Deines neuen Gerätes sein soll, hängt davon ab, welche Mengen an Schnittgut anfallen. 
  • Der Gartenhäcksler sollte geräuscharm sein, um weder Dich noch die Nachbarschaft zu stören. 
  • Ein breites Fahrwerk gewährleistet guten Stand und Stabilität. Ist ein Häckselbehälter integriert, sollte er ausreichend groß und leicht zu entleeren sein. 

Messerhäcksler oder Walzenhäcksler? 

Viele Elektro Häcksler zerstückeln Gras und Zweige mit rotierenden Messern. Andere Modelle arbeiten mit Walzen und zerkleinern das Grünmaterial mittels scharfkantiger Zacken. Jedes dieser beiden Systeme hat Vorteile, wie der folgende Vergleich zeigt. Ob Du einem Walzen- oder einem Messerhäcksler den Vorzug geben solltest, entscheidet sich letzten Endes vor allem am Material, das Du überwiegend verarbeiten willst, aber auch am Geräuschpegel, am Gewicht und am Preis. 

Messerhäcksler 

Der Messerhäcksler besitzt eine rotierende Schwungscheibe mit scharfen Messern. Er hackt das Material in kleine Stücke. Wenn Du viel weiches Material schreddern willst, beispielsweise Stauden- oder Heckenabfälle, empfiehlt sich ein Messerhäcksler. Bei härterem Häckselgut wie etwa bei Ästen stumpfen die Messer relativ schnell ab. Der Ausbau und das Nachschärfen der Messer funktioniert allerdings einfach und schnell. Nachteilig wirkt sich beim Messerhäcksler aus, dass beim Einzug ständig nachgeschoben werden muss und dass das Gerät eher zu Verstopfungen neigt. Außerdem arbeiten diese Modelle sehr laut, der Lärmpegel kann je nach Nachbarschaft störend wirken. Preislich liegen diese Häcksler mit ihrem leichten Gewicht deutlich unter dem Preisniveau von Walzenhäckslern. Beispiele für Messerhäcksler sind u.a. der GE 250 sowie GE 250 S und der GE 260 / 260 S.

Viking Messerhäcksler im Detail

Walzenhäcksler

Ein Walzenhäcksler, oft als Leisehäcksler bezeichnet, quetscht das Häckselgut durch eine Walze, die mit Zacken ausgestattet ist. Dadurch werden die Schnittabfälle richtiggehend zerfasert. Sie bieten danach mehr Angriffsfläche für zersetzende Mikroorganismen, das Kompostieren des Materials wird stark erleichtert. Ein Walzenhäcksler ist das Modell der Wahl, wenn es um hartes Holz und dicke Zweige geht. Weiche Pflanzenreste fördern das Verstopfen der Walze. Das Füllgut wird von allein eingezogen, ein eingebauter Rücklauf wirkt gegen Rückstöße und Verstopfen. Der Walzenhäcksler, der nicht umsonst auch als Leisehäcksler bezeichnet wird, arbeitet um einiges geräuschärmer als der Messerhäcksler. Nachteilig wirkt sich aus, dass der Zeitaufwand fürs Schreddern größer ist. Außerdem fällt das Gewicht weitaus höher aus als beim Messerhäcksler, und auch der Preis bewegt sich auf einem höheren Niveau. Beispiele für Walzenhäcksler sind die kompakten Häckslermodelle GE 135 L und GE 140 L von Viking.

Walzenhäcksler werden auch Elektro Leisehäcksler genannt

Was kann mit einem Elektro-Häcksler zerkleinert werden? 

Ein Elektro Häcksler sollte alle Gartenabfälle problemlos zerkleinern. Ob Blumen- oder Baumschnitt, Zweige oder Äste, Laub- oder Grasabfälle, Heckenschnitt oder Stauden, das Grünmaterial sollte schnell und einfach zu kleinen Abschnitten und Fasern verarbeitet werden. Sein Füllgut sollte der Häcksler gleichmäßig und kraftvoll einziehen.

Je nach Einsatzschwerpunkt eignen sich unterschiedliche Modelle für die unterschiedlichen Bedürfnisse beim Grünschnittmanagement. So empfiehlt sich beispielsweise der Elektro Gartenhäcksler Viking GE 150 besonders für stark verzweigte Äste bis zu einem Durchmesser von 35 cm. Er arbeitet mit einer Leistung von 2500 Watt. Der Elektro Gartenhäcksler Viking GE 375 mit seiner Leistung von 3000 Watt punktet mit einer extragroßen Trichteröffnung. Er lässt sich entsprechend umstellen, je nachdem, ob harte oder weiche Pflanzenteile zerkleinert werden sollen. Der Viking GE 450 weist eine Leistung von 3800 Watt auf. Er eignet sich hervorragend für dickere Äste und wird selbst mit einem Astdurchmesser von 55 Millimeter fertig. 

Um die Gefahr von Verletzungen zu minimieren, ist es wichtig, vor der Inbetriebnahme des Geräts die Herstellerangaben zu beachten. Es sollte immer konsequent mit Handschuhen und mit einem geeigneten Augenschutz gearbeitet werden. Auch bei leisen Geräten ist bei langem Betrieb das Tragen eines Gehörschutzes anzuraten. 

Gartenhäcksler mit Elektro Antrieb online kaufen

Die Vorteile eines Elektro Häckslers gegenüber einem benzinbetriebenen Häcksler

Für private Nutzer punkten Elektro Häcksler gegenüber Benzinhäckslern durch einige Stärken. So sind sie weitaus geräuscharmer als Benzinhäcksler und sie verbreiten keinen Benzindunst, was in Wohngebieten oder in Gartenanlagen immens von Vorteil ist. Außerdem sind Häcksler mit Elektro Antrieb relativ leicht und lassen sich platzsparend in Keller oder Garage verstauen. Ein weiterer Vorzug ist der Anschaffungspreis, der bei einem Benzinhäcksler weitaus höher ist als beim Elektro Häcksler

Elektro Gartenhäcksler online kaufen

Wir liefern Deinen neuen Helfer für den Garten schnell und günstig bis vor deine Haustür. Entscheide Dich bequem von zu Hause aus für die Ausführung, die Deinen Bedürfnissen entspricht. Auch Ersatzteile und Zubehör sind bei uns im Shop unkompliziert erhältlich. Beim Online-Kauf profitierst Du von einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Du kannst entscheiden, welche Zahlungsweise Du bevorzugst, ob gegen Vorkasse, auf Rechnung, mit Paypal, auf Kreditkarte oder per Nachname. Der Versand erfolgt ab einem Betrag von 75 Euro kostenlos.

Mehr lesen