Schnittschutzkleidung

STIHL Schnittschutzkleidung ist bei allen Arbeiten mit Motorsägen und Kettensägen unverzichtbar. Die Verletzungsgefahr wird damit erheblich reduziert. Für Forstarbeiter ist die Schutzkleidung bei Sägearbeiten Pflicht. Aber auch im Hobbybereich solltest Du auf einen effizienten Schnittschutz nicht verzichten, wenn Du mit der Kettensäge im Garten arbeitest. STIHL bietet die passende Schutzkleidung an, zum Beispiel Schnittschutzbeinlinge, Schnittschutzhosen und Schnittschutzjacken.

Weiterlesen >
 

STIHL Schnittschutzkleidung - ein wirksames Mittel

Auch bei größter Aufmerksamkeit kann es passieren, dass die Motorsäge gefährlich nahe an Bauch, Beine und Arme kommt. In solchen Situationen sind die Eigenschaften eines hochwertigen Schnittschutzmaterials bei der Kleidung eine wirksame Hilfe - zum Teil sogar lebensrettend. Das Material besteht aus dichten Fasern, die Kleidung ist mit verschiedenen, starken Schnittschutzlagen erhältlich. Je nach Schutzanforderungen werden sechs bis neun Lagen verarbeitet.

Und so funktioniert der zuverlässige Schutz der STIHL Schnittschutzkleidung: Wenn die Motorsäge einen gefährdeten Bereich berührt, der mit einem Schnittschutz geschützt ist, werden aus der obersten Stoffschicht Faserbündel herausgerissen. Diese Fasern wickeln sich um das Antriebsseil und blockieren so das Kettenrad. Die Sägekette steht still, die Gefahr ist gebannt. Leichtsinn lohnt sich nicht, wesentlich besser sind die Anschaffung einer Schnittschutzhose und Schnittschutzjacke, die natürlich auch bei allen Arbeiten getragen werden müssen! 


Die verschiedenen Schnittschutzklassen & Designs

STIHL Schnittschutzkleidung gibt es in verschiedenen Schutzklassen von 0 bis 3. Wenn Du eine Schnittschutzhose für Arbeiten im Garten oder im Forst kaufst, ist die Kenntnis der richtigen Schutzklasse wichtig. Entscheidend ist die Kettengeschwindigkeit der Säge. 

  • Für eine Kettengeschwindigkeit bis 16 m/s reicht eine Schnittschutzhose mit der Schutzklasse 0. 
  • Die Schutzklasse 1 eignet sich für eine Kettengeschwindigkeit bis 20 m/s. Diese Schutzklasse ist für Arbeiten im Forst vorgeschrieben. STIHL Schutzkleidung in der Klasse 1 bietet einen zuverlässigen Schutz und trotzdem genügend Bewegungsfreiheit. 
  • Die Schutzklasse 2 ist erforderlich, wenn die Kettengeschwindigkeit bis 24 m/s beträgt. 
  • Für eine Kettengeschwindigkeit bis 28 m/s ist STIHL Schnittschutzkleidung mit Klasse 3 sinnvoll. 

Je höher die Schutzklasse, umso dicker und starrer wird das Material. Die Bewegungsfreiheit kann eingeschränkt werden. Es ist trotzdem wichtig, bei Sägearbeiten im Forst und in anderen Bereichen die jeweils passende Schnittschutzhose zu tragen. STIHL Schnittschutzkleidung ist deshalb auch für Feuerwehrleute oder Personen, die beim Technischen Hilfswerk (THW) im Einsatz sind, ein unverzichtbarer Bestandteil der Arbeitskleidung

Außer den Schutzklassen unterscheidet man bei Schnittschutzkleidung zwei Schutzdesigns. Wenn der Schnittschutz den vorderen Beinbereich abdeckt, handelt es sich um das Design A. Diese Ausführung ist für Forst-Arbeiter die richtige Wahl. Wer bei der Feuerwehr und dem THW arbeitet, wählt das Design C, das ist ein Ringsumbeinschutz. Natürlich liegt es ganz bei Dir, welches Design für Dich das richtige ist. Bei uns findest Du in jedem Fall Schnittschutzkleidung in allen Varianten.

STIHL Schnittschutzkleidung mit Schutzdesign A und C finden

STIHL Schnittschutzkleidung mit Warnschutz

Für Warnschutzkleidung ist die Norm EN 471 zuständig, die sich ausschließlich mit der Warnwirkung von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) beschäftigt. Man unterscheidet drei Schutzklassen von 1 bis 3. Warnschutzkleidung erkennst Du an der Leuchtfarbe, meist Orange oder Gelb, und den reflektierenden Elementen. 

  • Die Schutzklasse 1 ist nur selten gebräuchlich.
  • Die Schutzklasse 2 ist eine mittlere Schutzklasse, sie wird verwendet für Arbeiten bei ausreichender Sicht und bei Straßenarbeiten mit wenig Verkehrsaufkommen und niedrigeren Geschwindigkeiten. 
  • Die Schutzklasse 3 bietet die beste Sichtbarkeit. Sie besteht aus Jacke und Hose, die beide mit ausreichend Reflektorstreifen versehen sein müssen. Für Schutzklasse 3 müssen beide Teile getragen werden. 

Ein gutes Beispiel ist der Schutzanzug STIHL Protect MS bestehend aus Jacke und Hose, die jeweils über Schnitt- und Warnschutz verfügen. Wenn Du eines der beiden Teile trägst, gilt Warnschutzklasse 2. Bei der Kombination erreichst Du Schutzklasse 3. Vom Schnittschutz her werden sie der Klasse 1 zugeordnet.

Warnschutzkleidung MS Protect mit Schnittschutz

Bundhose, Latzhose oder Beinlinge? Eine Frage des Geschmacks und Körperbaus

STIHL Schnittschutzkleidung erhältst Du nicht nur in mehreren Schutzklassen, sondern auch in verschiedenen Tragevarianten. Du hast bei der Hose die Wahl zwischen Latzhose und Bundhose. Richte Dich nach Deinem Körperbau und der Art der Tätigkeit. Die Bundhose bietet viel Bewegungsfreiheit im Oberkörperbereich, ist aber eher für schlanke Männer geeignet. Bei etwas mehr Bauchumfang ist eine Latzhose besser. Beide Hosentypen bekommst Du in Deiner Größe. Eine sehr praktische Variante sind Schnittschutzbeinlinge von STIHL. Beinlinge gibt es als Vorderbeinschutz und Ringsumbeinschutz. Der Vorderbeinschutz reicht bei vielen Sägearbeiten aus, außerdem sind solche Schnittschutzbeinlinge von STIHL leichter als Beinlinge mit Ringsumbeinschutz. Beide Versionen sind schnell angelegt und schützen sensible Bereiche.

STIHL Beinlinge mit Schnittschutz

Ihre Vorteile bei herrenseite.de
Gratis Versand
Gratis Versand ab 75€
Rechnung
Kauf auf Rechnung
Beratung
Persönliche Beratung
Geld zurück
Sicher einkaufen