Pfannen & Kochgeschirr

Artikelübersicht Pfannen & Kochgeschirr: 17

Nicht nur die Liebe, auch der Freizeitspaß geht durch den Magen! Wenn's draußen richtig gut schmecken soll, brauchst Du Kochgeschirr, das robust und vielseitig ist. Eine schmiedeeiserne Pfanne oder eine Gusseisenpfanne eignet sich optimal, denn das Material verträgt hohe Temperaturen und liefert einwandfreie Ergebnisse. Jetzt fehlt nur noch der richtige Anlass: Wie wär's denn mit einem zünftigen Camping-Wochenende oder einem Überlebenstraining, kombiniert mit viel Sport und deftigem Essen? Der Junggesellenabschied im Freien wird mit der soliden Gusspfanne ebenfalls zum Erlebnis! 

Welche Eisenpfannen gibt es?

Die Eisenpfanne ist der Oberbegriff. Du hast grundsätzlich die Wahl zwischen einer Gusseisenpfanne und einer geschmiedeten Pfanne. Die Gusseisenpfanne ist sehr schwer und kann ausgezeichnet Wärme speichern. Die schmiedeeiserne Pfanne ist etwas leichter. Sie kann gut Wärme leiten, die Hitze wird aber nicht so lange gespeichert. Der Unterschied liegt in der Herstellungsart und im Material. Gusseisen hat einen Kohlenstoffgehalt über zwei Prozent. Dadurch ergibt sich ein geringerer Schmelzpunkt, der Eisenwerkstoff lässt sich in eine Form gießen. Die schmiedeeiserne Pfanne hat dagegen einen sehr niedrigen Kohlenstoffgehalt. Der Werkstoff wird in der Eisenschmiede bearbeitet. Beide Arten eignen sich zum Kochen und Braten im Freien.

Grillpfannen im Vergleich

Was muss ich vor der ersten Benutzung beachten?

Wichtig ist das sogenannte "Einbrennen" oder "Ausbrennen" vor dem ersten Gebrauch. Bei der klassischen Methode erhitzt Du dafür die Pfanne mit Öl, Salz und Kartoffelscheiben so lange, bis eine dunkelbraune Masse in der Eisenpfanne entsteht. Das riecht nicht besonders gut, aber die Prozedur lohnt sich: In der Grillpfanne bildet sich eine Patina, die für gute Gebrauchseigenschaften sorgt. Etwas unkomplizierter ist das Einbrennen mit Öl oder einer speziellen Einbrennpaste. Gusseisenpfanne, Grillpfanne und schmiedeeiserne Pfanne dürfen nur mit Küchenkrepp und eventuell Salz und heißem Wasser gereinigt werden. Niemals Spülmittel verwenden!

Was sind die Vorteile von Eisenpfannen beim Kochen und Braten?

Die Gusspfanne ist für den Outdoorbereich ideal geeignet. Das Material kann die Wärme gut speichern, zudem kannst Du die Gusspfanne auf dem Grill oder über offenem Feuer einsetzen. Die Eisenpfanne aus Gusseisen ist für Fleisch und Fisch optimal, Bratkartoffeln und Spiegeleier mit Speck gelingen darin ebenfalls. Fisch sollte allerdings immer in einer eigenen Pfanne zubereitet werden, die nur dafür genutzt wird - so können sich keine Gerüche übertragen. Die Gusspfanne und die Grillpfanne brauchen keine aufwendige Reinigung. Einfach im noch warmen Zustand mit Küchenkrepp auswischen, und schon ist die Pfanne wieder einsatzbereit. In einer gut eingebrannten Pfanne liegt nichts an. Sollten doch einmal Rückstände bleiben, erhitzt Du in der Gusseisenpfanne Wasser und Salz, damit lösen sich auch hartnäckige Spuren. Im Lauf der Zeit bildet sich eine Patina, die die guten Eigenschaften der Pfanne noch verstärkt und keinesfalls negative Auswirkungen hat. Das erreichst Du auch, wenn Du die Pfanne vor dem ersten Einsatz einbrennst. Je länger Du die Eisenpfanne verwendest, umso besser wird sie! 

Brauche ich in der Grillpfanne Fett zum Anbraten?

In einer Eisenpfanne, die schon länger im Gebrauch ist, ist Fett oder Öl zum Anbraten nicht unbedingt notwendig. Du kannst aber sicherheitshalber eine kleine Menge Fett oder einen Schuss Öl verwenden. Pinsele die Bratpfanne mit Öl aus oder verteile ein wenig Bratfett mit einem Stück Küchenkrepp. Fett ist zudem Geschmacksträger, darauf möchte ja niemand verzichten! Öle und Fette müssen hohe Temperaturen vertragen, denn in der Grillpfanne über offenem Feuer lässt sich die Temperatur nicht so gut steuern wie auf dem konventionellen Herd. Für die Eisenpfanne eignen sich Rapsöl, Sonnenblumenöl und Butterschmalz. Grundsätzlich kannst Du in der Bratpfanne aus Eisen fast alles zubereiten. Bei Steaks, Frikadellen und fettreichen Fischen ist nur sehr wenig Fett nötig, panierte Fleischstücke brauchen mehr Fett oder Öl. Gemüse und Bratkartoffeln gelingen ebenfalls hervorragend: Scharf anbraten und dann langsam fertig rösten, das schmeckt ganz ausgezeichnet. Mit wenig Fett in der Eisenpfanne kannst Du auch Spiegeleier oder Rühreier zubereiten.

Schmiedeeiserne Pfanne von Petromax

Campen 2.0 erleben mit Waffeleisen und Sandwicheisen

Zusatzgeräte wie das Waffeleisen und das Sandwicheisen, beide von Petromax, bringen Abwechslung in die Outdoorküche. Das hochwertige Gusseisen besitzt eine natürliche Antihaftbeschichtung und ist damit für Waffelteig oder Toastscheiben optimal geeignet. Du füllst den Teig ins Waffeleisen ein oder gibst Toastscheiben mit Füllung nach Wunsch in das Sandwicheisen. Jetzt nur noch über das Feuer halten, der lange, komfortable Stiel sorgt dafür, dass sich niemand die Finger verbrennt. Gusseisen leitet die Wärme perfekt, sodass Waffeln und Sandwiches zum Outdoor-Frühstück bereits nach kurzer Zeit fertig sind. 


Gusseisenpfannen und Outdoor Kochgeschirr online kaufen

Die perfekte Bratpfanne und sonstige Kochgeräte findest Du in großer Auswahl im Online-Shop von herrenseite.de. Bestelle komfortabel online von zu Hause aus, das umfangreiche Sortiment bietet Dir für jedes Koch- und Grillevent die passende Ausstattung. Du hast Fragen zu Grillpfanne und Co.? Unsere Fachberater informieren Dich gern, mit unserem kompetenten und freundlichen Service macht bereits der Einkauf Spaß!

Mehr lesen