Outdoorchef

Artikelübersicht Outdoorchef: 94

Köstlichkeiten im Outdoorchef Grill

Bei Outdoorchef stehen geringer Aufwand in der Zubereitung, Vielseitigkeit der Gerichte und die Gesundheit der Grillenden im Vordergrund. Vor über zwanzig Jahren erfand der Brite Mike Langwood den ersten Gas-Kugelgrill, um die Gäste beim Geburtstag seiner Tochter schneller versorgen zu können. Aus dieser Idee entwickelte sich über die Jahre ein Unternehmen, das weltweit vertreten ist und durch die Vielfalt seiner Produkte den unterschiedlichen Wünschen und Anforderungen begegnen kann.



Unendliche Vielfalt bei hohem Grillkomfort

Neben Gasgrills bietet dir Outdoorchef auch Grills an, die mit Holzkohle oder elektrisch betrieben werden. Der Großteil der Outdoorchef Grills arbeitet allerdings auf Gas-Basis. Die drei Arten ähneln sich jedoch in den essentiellen Bauteilen, die für die Qualität des Grillprozesses ausschlaggebend sind. Charakteristisch für einen Outdoorchef Grill ist die ausgewogene Verteilung der Hitze im Brennraum. Bei den Gasgrills wird dies durch den Easy Flip Trichter oder Flammendächer, im Holzkohlegrill durch den Easy Slide Trichter umgesetzt, die mit einem einzigen Handgriff die Hitze auch direkt auf das Grillgut einwirken lassen können. Somit kann wie gewohnt Steak gegrillt, aber auch schonend Gemüse zubereitet oder Pizza gebacken werden. Ein weiterer Vorteil dieser Bauteile ist, dass sie zwischen Brennern bzw. Kohle und dem Grillgut als Schutz vor herabtropfendem Fett dienen und dadurch den gesundheitsschädlichen Fettflammenbrand sowie unerwünschte Rauchentwicklung minimieren. In Elektrogrills sorgt der Reflektor EasyReflect für die gleichmäßige Wärmeverteilung, wodurch sie so leistungsfähig werden wie ein Gasgrill. Weitere Gemeinsamkeiten sind die porzellanemaillierten, aufklappbaren Grillhauben, die wie die beschichteten Roste den nötigen Reinigungsaufwand verringern. In die Grillhauben der Gas- und Kohlegrills ist ein Thermometer eingelassen, das Dir eine genaue Übersicht für aufwendigere Gerichte verschafft, ohne den Deckel öffnen zu müssen. Insbesondere bei langwierig zuzubereitenden Speisen, wie zum Beispiel Pulled Pork, machen sich so ein Thermometer für die genaue Einhaltung der passenden Temperatur über Stunden hinweg bezahlt. Auch die Elektrogrills können mit unterschiedlich hohen Temperaturen arbeiten, werden aber in sieben verschiedenen Abstufungen per Hand eingestellt.

Von der One-Man-Show bis zur Hochzeit

Während der Großteil der Outdoorchef Grills normalgroße Kugelgrills sind, wurde mit der Australia Line auch größeren Events Rechnung getragen. Diese Grills sind mit bis zu vier Gasbrennern und teilweise sogar mit einer Seitenkochstelle ausgestattet. Der Grillrost bietet deutlich mehr Platz, sodass abends nicht die Hälfte der Anwesenden hungrig auf die zweite Fuhre warten muss. Auf den abklappbaren Seitenflächen kannst Du bereits fertig vorbereitete Speisen aufbewahren, ihnen den letzten Schliff verleihen und an der Unterseite der Flächen Besteck oder Handtücher aufhängen. Im Unterbau finden neben der Gasflasche auch Geschirr oder benutztes Zubehör Platz, sodass diese Grills zu vollständig ausgestatteten Kraftpaketen werden, die keine Wünsche offen lassen. Outdoorchef bietet darüber hinaus Grill-Kochkurse in mehreren deutschen Städten an. Dort werden dir nicht nur Tipps und Tricks mitgegeben, wie das Steak am saftigsten gelingt, sondern vor allem auch diverse neue Rezepte ausprobiert. (https://lacocina.de/grillkochkurse/) Neben Fleisch, Fisch und Gemüse können auch Desserts und Obst auf dem Rost zubereitet werden. Natürlich beschränken sich diese Kurse nicht auf Theorie, sondern schließen eigenes Teilnehmen und ausgiebige Verkostungen der unterschiedlichen Leckerbissen mit ein. Schau doch einfach mal vorbei.

Mehr lesen